‹ zurückBau-Trends

«Beim Bauen schon an morgen denken.»

Angesagte Bautrends sind:

Generationenhaus

Heute soll es das schöne, aber funktionale Zuhause für die Familie mit Kindern sein. Wenn die Kinder dann eigene Wege gehen, wollen wir das das geliebte Haus aber nicht zwingend verlassen. Geschickt vorausgedacht, passt es auch für die neue Situation und kann altersgerecht eingerichtet und genutzt werden. Mögliche Bewegungseinschränkungen diskutiert man nicht so gerne. Was aber heute kein Thema ist, kann morgen zu einem werden.

Umweltfreundliche Materialien und Technologien

Bauherren fokussieren sich zunehmend mehr auf das Bauen mit umweltfreundlichen Materialien. Eine energieeffiziente Bauweise schont den Geldbeutel wie auch die Umwelt – denn sie sorgt langfristig für niedrige Heiz- und Stromkosten. Neben etwa der Wärmedämmung von Dach, Türen und Fenster, geht es dabei auch um smarte Gebäudesteuerung, die einen großen Beitrag leisten kann.

«Smart Home»

Wir sprechen von technischen Verfahren und Systemen in Wohnräumen und Häusern, welche die Wohn- und Lebensqualität, die Sicherheit sowie die effiziente Energienutzung mit Hilfe von vernetzten, fernsteuerbaren und automatisierbaren Installationen erhöhen.

Lichtschalter werden intelligent. Ein/Aus war gestern! Gefragt sind einfache Installationen und bessere Energieeffizienz. Die Steuerung der Rollladen je nach Sonneneinstrahlung oder Wärmeentwicklung wirkt sich umgehend auf Ihren Energieverbrauch aus. Ebenso die sinnvolle Nutzung von «Smart Home» für die Steuerung des Lichts, welches sich beispielsweise ausschaltet, wenn Sie den Raum verlassen.

Treffpunkt Küche

Geselligkeit und Spass am Kochen stehen im Vordergrund stehen. Viele Küchen werden offen und großzügig geplant. Dank raffinierter Planung ermöglicht die Küche ein Miteinander von der Zubereitung bis zum gemeinsamen Essen.

Ein bisschen Wellness zuhause

Das Bad hat sich zum Wohlfühlort mit Entspannungscharakter entwickelt. Viele individuellen Ideen lassen Ihre Nasszelle zur privaten Wellness-Oase werden. Neben Lösungen für eine kleine Sauna, ein Dampfbad oder eine Infrarotkabinen geht es um den Einsatz von fugenlosen Flächen, hochwertiger Keramik bis hin zu interessanten Akustiksystemen und gediegenen Lichtlösungen.

Sicherheit vermittelt Wohlgefühl

Sinnvoll bauliche, mechanische und elektronische Massnahmen können Einbrüche erschweren oder gar verhindern. Einbruchssichere Türen und Fenster sowie Alarmsysteme können nachgerüstet bzw. sollten von Beginn an bedacht werden. Spezialisten helfen Ihnen, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Massnahmen zu treffen.